Schulanfang - Der Beginn einer spannenden Zeit für Ihr Kind

Der Schulanfang ist für Kind und Eltern ein aufregendes Erlebnis. Dabei ist dieser Schritt nicht nur mit freudigen Ereignissen verbunden, sondern auch mit vielen Fragen. Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten beantworten, damit Sie diese Zeit gemeinsam mit Ihrem Kind in Ruhe genießen können.

Mit welchem Alter sollte ich mein Kind am besten einschulen?

Alle Kinder, die bis zum 30. Juni (Stichtag) des laufenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollendet haben, werden mit Beginn des Schuljahres schulpflichtig. Als schulpflichtig gelten auch Kinder, die bis zum 30. September des laufenden Kalenderjahres das sechste Lebensjahr vollendet haben und von den Eltern in der Schule angemeldet wurden.

Voraussetzung für eine vorzeitige Einschulung und Rückstellung

Noch nicht schulpflichtige Kinder, können auf Antrag der Eltern zum Anfang des Schuljahres in die Grundschule aufgenommen werden. Voraussetzung ist der erforderliche geistige und körperliche Entwicklungsstand.

Kinder, die zu Beginn der Schulpflicht geistig oder körperlich nicht genügend entwickelt sind, können um ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt werden. Die Feststellung des Entwicklungsstandes erfolgt anhand pädagogisch-psychologischer Testverfahren oder bereits vorhandener Gutachten. Die erforderlichen Entscheidungen trifft der Schulleiter der öffentlichen Schule, an der das Kind angemeldet ist.

Lehrerin der SRH Montessori-Grundschule bei der Einschulung

Wie finde ich die richtige Grundschule?

Das deutsche Schulsystem wird immer vielfältiger und gleichzeitig auch unübersichtlicher. Umso schwieriger gestaltet sich für Eltern die Suche nach der richtigen Schule für ihr Kind.

Das Wichtigste bei der Auswahl der richtigen Grundschule sind die Fähigkeiten des eigenen Kindes. Sie als Eltern kennen ihr Kind am besten und wissen, was es gerne tut und besonders gut kann. So ist es vielleicht musikalisch, macht gerne Sport oder Experimente im Freien.

Zusätzliche wichtige Faktoren für die Auswahl der richtigen Grundschule sind:

  • Verkehrsanbindung
  • Ganztagesbetreuung
  • Klassengröße
  • moderne Ausstattung

Die einfachste Möglichkeit, sich für eine Grundschule zu entscheiden, ist ein Besuch an einem Info-Abend oder Tag der offenen Tür, vielleicht auch gemeinsam mit dem Kind, um sich ein Bild vom Konzept und Leben an der jeweiligen Grundschule zu machen. Die Entscheidung kann dann gemeinsam mit dem Kind getroffen werden.

Moderne Inneneinrichtung in der SRH Grundschule Dresden

Wann laufen die Fristen zur Anmeldung ab?

Die Fristen können von Jahr zu Jahr variieren. Um der Schulpflicht gerecht zu werden, müssen die Kinder an einer staatlichen Schule angemeldet werden, können jedoch bei dem Wunsch, das Kind an einer freien Schule beschulen zu lassen, wieder abgemeldet werden. Die genauen Anmeldefristen für Sachsen finden Sie hier.

Der Schulanfang an der SRH Montessori-Grundschule Dresden

Der Schulanfang gehört zu den wichtigsten Ereignissen im Leben eines Kindes und wird an unserer Schule deshalb auch in seinem Sinne gefeiert. An diesem Tag steht Ihr Kind im Mittelpunkt und wir Pädagogen feiern gemeinsam mit den Schulanfängern den Beginn des neuen Lebensabschnittes.

Mittendrin statt nur dabei

Wie in allen Bereichen unseres Schullebens binden wir auch an diesem Tag die Kinder aktiv in das Geschehen mit ein. Es gibt kein Programm für Eltern und Großeltern, sondern vielmehr fordern wir Sie und die Kinder zum Mitmachen auf.

Ein aktiver Start ins Schulleben
Nach der offiziellen Begrüßung laden wir alle, die möchten zum gemeinsamen TUN ein. So sind schon Mandalas, bemalte Steine, Spinnennetze und kleine Theaterstücke spontan entstanden, bei denen jedes Kind seinen Platz gefunden hat.

Den Faden nicht verlieren
Danach dürfen die Schulkinder gedanklich ihren bisherigen Lebensweg von der Geburt bis zum heutigen Tag noch einmal „erleben“. Vom Atrium aus bis zum Lernraum sind Schnüre gespannt, die aufgerollt werden. Dabei müssen Hindernisse überwunden werden, so wie auch im wahren Leben.

Ankommen und wohlfühlen
Im Gruppenraum angekommen werden alle Schulanfänger von der jeweiligen Gruppenleiterin begrüßt. In einer gemeinsamen Runde mit den Eltern bekommen die Kinder ihr erstes leeres Schreibbuch, das in den folgenden Monaten mit dem eigenen Wissen gefüllt wird.

Die Eltern überreichen danach ein ganz persönliches und individuelles Geschenk an ihr Kind, ein selbstgestaltetes Sitzkissen. Die Sitzkissen begleiten die Kinder während der gesamten Schulzeit.

Ein neuer Lebensabschnitt bringt neues Leben
Nach der gemeinsamen Runde in den Lernräumen treffen sich alle Schulanfänger und deren Eltern sowie Gäste zum traditionellen Pflanzen eines Baumes oder Strauches.

Bei uns wachsen die Zuckertüten am Baum
Anschließend suchen die Kinder ihre Zuckertüte, die bei uns in der Schule an der Zuckertütennuss wachsen. Das „Pflücken“ der eigenen Zuckertüte erfordert auch oft den gemeinsamen Einsatz der Eltern und Gäste.

Gemeinsames Kennenlernen bei gutem Essen
Ausklingen lassen wir diesen aufregenden Vormittag bei einem gemütlichen Beisammensein. Das vielfältige Buffet wird von den Eltern der Schulanfänger gemeinsam gestaltet und ist jedes Jahr ein Genuss für Groß und Klein.

Sie wünschen sich einen solch feierlichen Schulstart für Ihr Kind?

Bewerben Sie sich jetzt unverbindlich für einen Platz in der SRH Montessori-Grundschule Dresden!

Jetzt online bewerben