2. Winterferienwoche

Die zweite Winterferienwoche startete mit dem Ausräumen des Bauzimmers.....

..., denn dort wird vorgerichtet :-). Im Atrium entstanden unter anderem eine Frauenkirche und ein Turm (2m hoch) aus Kapplasteinen, aber auch eine Murmelbahn über sprichwörtlich „Tisch und Bänke“.

Nun durfte mit Holz und Säge, Leim und Dübel in der Werkstatt gebaut werden. Die Idee war, kaputte Dinge zu reparieren und/oder entstandene Bauwerke ins Bauzimmer zurückzuführen – aber zum Beispiel der Hammer musste dann eben doch unbedingt mit Heim :-).

Trotz kalter Winterluft, dafür mit schönstem Sonnenschein, trieb es uns am Mittwoch zum Ganztagesausflug in die Natur – in den nahe gelegenen Friedrichsgrund. Eine kurze Fahrt mit Bahn und Fähre und rein in den Wald und auf die Hügel/ Berge (Ansichtssache!). Zwei schwere Knüppel mussten mit zurück und aus denen sollen noch zwei Steckenpferde entstehen.

Der zweit- (oder erst-?) häufigste Ferienwunsch der Kinder ist Kinotag. Am Donnerstag siegte bei der Abstimmung im Morgenkreis „Zoomania – ganz schön ausgefuchst!“. Nachmittags wurden für ein leckeres Vesper noch gemeinsam Waffeln gebacken und an den Steckenpferden weiter gebaut.

Gemeinsam wurden am Freitag nochmal einige Bauwerke fotografiert und dann „abgetragen“ und ins neu gestaltete Bauzimmer geräumt. Da werden aber alle Urlauber am Montag staunen.

So schnell vergeht die Zeit und wir starten fröhlich ins 2. Schulhalbjahr :-)