3. Ferienwoche

Die dritte Ferienwoche begann mit der Überschrift „Rollen-Spielzeug-Tag“.

Ganz egal, ob rollende Skates, Skateboards oder Roller mit verrückten Stunts. Fahrzeuge aller Art versüßten den Kids am Montag den Ferienhort. Auch Legofahrzeuge, Bälle und Murmeln rollten durch das Haus. Nicht zuletzt ließen Kostüme die Kinder in andere Rollen schlüpfen. Die selbst mitgebrachten Rollen-Spielzeuge sorgten für einen kreativen Spiele-Tag bei uns im Hort.

Kreativ verlief auch der Dienstag. Getreu dem Motto: „Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ bastelten die Kinder gemeinsam mit den Hortpädagogen Steckenpferde oder „Steckendrachen“ oder „Steckenesel“ oder eben auch „Steckeneinhörner“. Gerade fertig geworden begann auch schon das bunte Galoppieren im Garten.

Am Mittwoch staunten wir im Zoo: „Mir hat es bei den Schlangen super, klasse, mega gut gefallen!“ „Diese Fische waren riesig, also das waren Barsche – sowas ähnliches.“ „Ich fand ziemlich cool diese Unterwasser… - was war das für ein Teil? Eidechse oder so, die war riesig! Im Terrarium, da gab´s so ein riesiges Viech und ich fante die Augen gruselig, weil die so klein waren, ganz anders als von anderen Tieren, die genauso groß waren, wie der.“

Am Donnerstag schrie es in uns nach Wasserspaß und kühlen Drinks, dazu zauberten unsere Küchen-Feen Minibrötchen mit frischen Dips. Auf Decken und Sonnenstühlen lachten wir dabei herrlich über die Geschichten aus unseren Bibliothekskisten.

Die Woche ließen wir mit unseren Lieblingsfilmen ausklingen. Passend dazu gab es natürlich selbstgemachte Knabbereien.